Christian Czinke – Architekt & Stadtplaner

The Munich Subway Project
In memoriam Norbert Czinke

Am 12. August 2020 verstarb mein Vater Norbert Czinke im Alter von 88 Jahren. Er war von Beruf ebenfalls Architekt und leidenschaftlicher Fotograf. Er hat seine Stadt als geborener Schwabinger seit früher Jugend mit seinen analogen Kameras fotographisch festgehalten. Sein Hauptwerkzeug war eine Kodak Retina II c, Baujahr ca. 1949, die ihn fast bis zum letzten Atemzug begleitet hat. Als Filmmaterial hat er hauptsächlich den legendären Kodachrome verwendet, einen Diapositivfilm, dem Paul Simon einen Song gewidmet hat.

In seinem Nachlass kam aber auch eine Reihe von phänomenalen Schwarzweiß­abzügen zum Vorschein. Dargestellt ist die Stadt München während des Baus der U-Bahn im Jahr 1967 für die Olympischen Spiele 1972. Die Bildreihe entstand in einem sehr kurzen Zeitraum in den Monaten September und Oktober 1967. Es eröffnen sich dem Betrachter ganz neue, vielfältige und manchmal für immer verlorene Perspektiven dieser wunderbaren Stadt.

Aktuell laufen Verhandlungen mit diversen Münchner Museen zur Aufnahme der Bilder in die Sammlungen, weil es sich um sehr sehenswerte Zeitdokumente handelt. Das hier gezeigte Bild zeigt die Leopoldstraße mit Blick zur Münchner Freiheit während des Baus der U-Bahn-Linien U3/U6.

Rest in peace, mein lieber Berti.